DALIKO
Wahrnehmung des Endgültigen
http://www.galerie-daliko.com/hans-sisa.html

© 2017 DALIKO
Galerie

Seit 2012 zeigt die Galerie DALIKO in Krems ein facettenreiches Programm von namhaften zeitgenössichen KünstlerInnen. Der Erfolg und das große Interesse an Kunstprojekten lieferten den Anstoß, 2016 den Verein DALIKO - österreichische Galerie und Projektwerkstatt für zeitgenössische Kunst und internationalen künstlerischen Dialog zu gründen.

Der Verein lädt etablierte heimische und internationale KünstlerInnen ein, ihre Arbeiten in der Galerie auszustellen und vermittelt vor allem KünstlerInnen aus Niederösterreich Ausstellungsangebote in ausgewählten Ländern. Darüber hinaus initiiert und kuratiert der Verein länderübergreifende Projekte und führt Workshops, Seminare, Kurzfestivals und Symposien durch.

Wahrnehmung des Endgültigen

Hans Sisa

http://www.hanssisa.com

Geboren in Linz / Austria, Studium: Universität „Mozarteum“ Salzburg mit Abschluss mit Magister art. Danach in allen Sparten von Teheran bis USA national und international tätig.

„Wahrscheinlich schon seit El Greco, spätestens mit der Entwicklung des Expressionismus bildet das Moment des Expressiven ein kontinuierliches Modul des ästhetischen Formenkanons europäischer Kunst und bleibt auch in der Gegenwartskunst eine der dominierenden künstlerischen Haltungen. In vielfältiger Weise hat es Hans Sisa in seinem bildnerischen Selbstverständnis zu einer „via regia“ seiner Malerei gemacht. Betritt man sein Atelier kann man sich dem Gestus des Expressiven nicht mehr entziehen. Kraftvoll, intensiv und äußerst vielfältig entfaltet sich ein Bilderkosmos des menschlichen Lebens, der „condition humaine“ schlechthin“.

                                                                                               Mag. Carl Aigner

Hans Sisa

Es wird Nacht in der Zweisamkeit, Acryl, Jute, 130 x 150 cm, 2015 Quertreiber, Acryl auf Baumwolle, 130 x 150 cm, 2011