DALIKO
...the place to be
http://www.galerie-daliko.com/the-place-to-be.html

© 2017 DALIKO
Galerie

Seit 2012 zeigt die Galerie DALIKO in Krems ein facettenreiches Programm von namhaften zeitgenössichen KünstlerInnen. Der Erfolg und das große Interesse an Kunstprojekten lieferten den Anstoß, 2016 den Verein DALIKO - österreichische Galerie und Projektwerkstatt für zeitgenössische Kunst und internationalen künstlerischen Dialog zu gründen.

Der Verein lädt etablierte heimische und internationale KünstlerInnen ein, ihre Arbeiten in der Galerie auszustellen und vermittelt vor allem KünstlerInnen aus Niederösterreich Ausstellungsangebote in ausgewählten Ländern. Darüber hinaus initiiert und kuratiert der Verein länderübergreifende Projekte und führt Workshops, Seminare, Kurzfestivals und Symposien durch.

...the place to be

1. 11. August 2013, Kulturzentrum Palais Palffy, Wien

13. September - 5. Oktober 2013, Galerie Daliko, Krems

 

Audrone ANDRULEVICIENE  (Litauen)   www.andruleviciene.com

Calin-Raul ANTON (Romänien)   www.calinantongallery.ro

Dalia BLAUENSTEINER (Österreich)   www.dalia-galerie.at

George GUGUSVILI (Georgien)   www.georgegugushvili.blogspot.com

Zita KLOVAITE HAAGENSEN (Litauen-Dänemark) www.klovaite.dk

Poldi HABERMANN (Tschechien)   www.habermann.cz

Jani JAN J. (Österreich)   www.janijanj.com

Heinz KÖRNER (Österreich)   www.artcorner.co.at

Saulius KRUOPIS (Litauen)   www.sauliuskruopis.xz.lt

Mircea Titus ROMANESCU (Rumänien)   www.mirotiart.ro

Ana RUS (Romänien)

Eine Ausstellung der Kremser Galerie Daliko mit Werken von Künstlern aus Österreich, Tschechien, Rumänien, Dänemark und Litauen eröffnete NR Prof. Ewald Sacher im Österreichischen Kulturzentrum im Palais Palffy in Wien. Das Kremser Künstlerpaar Dalia Blauensteiner und Heinz Körner versammelt mit seiner Galerie Daliko einen namhaften internationalen Künstlerkreis mit Werken der Malerei und Bildhauerei. Heinz Körner war zuletzt auch Leiter des Holzbildhauersymposiums in Paudorf. Unter den zahlreichen Gästen waren daher auch Vizebürgermeister Josef Böck sowie als Vertreterin der Litauischen Botschaft Kulturattache Mag. Lina Kaiser. Sacher betonte in seiner Eröffnungsrede die friedensstiftende Bedeutung kultureller Kontakte und künstlerischen Austauschs.

the place to be... Krems Vernissage

     

the place to be... Palais Palffy Vernissage